Hinter den Eventkulissen: Der Weg zur Raumausstatterin mit DEKO-Service

Wir öffnen die Tür zur Raumausstattung und gewähren einen Einblick in die Herausforderungen und Learnings der ersten Monate unserer Auszubildelnden Caroline. Sie gewährt uns authentische Eindrücke von ihrem Arbeitsalltag, geprägt von einer Balance aus Routine und Aufregung.

Talentierter Nachwuchs ist unsere Zukunft. Dieser muss gefördert und gebildet werden. Daher sind wir stets offen für kreative Köpfe, die unsere Leidenschaft für außergewöhnliche Veranstaltungen teilen.

Unser Engagement für Spitzenleistung spiegelt sich nicht nur in Events wider, sondern auch in der Ausbildung zukünftiger Profis. Durch die Vielfältigkeit unseres Unternehmens ermöglichen wir dies in diversen Bereichen - Von Schreinergesell:innen und Raumausstatter:innen über Lagerfachkräfte hinzu Veranstaltungskaufleuten.

Wir bilden unsere Nachwuchstalente zu den Profis von morgen aus und vergessen dabei neben Theorie und Praxis niemals den Spaß an unserer Arbeit.

Für einen genaueren Blick hinter die Kulissen öffnen wir heute die Türe der Raumausstattung. Unsere neueste Auszubildende Caroline hat dort vor 4 Monaten ihre Ausbildung begonnen und teilt ihre ersten Eindrücke mit uns:

Caroline erzählt, dass sie direkt vom Probetag an beeindruckt von der vielseitigen Arbeitsumgebung bei DEKO-Service war. Die Abwechslung im Arbeitsalltag und die facettenreiche Umgebung der Werkstätten waren ausschlaggebende Punkte für sie, sich für den Ausbildungsstart zu entscheiden. Seither hatte sie die Gelegenheit, noch tiefer einzutauchen und zusätzlich Einblicke in diverse Projekte und Veranstaltungen zu gewinnen.

“Bis jetzt fand ich alle Projekte sehr interessant, vor allem wenn ich etwas selber gemacht habe wie z.B. Wandbespannung und Teppichzuschnitte. Dann fahre ich auch mit auf Montage, um dort das Endergebnis zu sehen, das ist immer besonders cool.”

Die Frage nach einem typischen Arbeitsalltag beschrieb Caroline grob mit einer Waage aus Routine und Abwechslung. Typischerweise beginnt ihr Tag um 8 Uhr und besteht teilweise aus dem Abarbeiten von Werkstattaufträgen, die dann im direkten Zusammenhang mit Veranstaltungen stehen. Hinzu kommt aber auch das regelmäßige Erlernen neuer Fähigkeiten, wie beispielsweise zuletzt für sie das Polstern. Abgerundet durch verschiedene interne Up- und Recycling Projekte ergibt sich ein dynamischer Arbeitsalltag, der nie langweilig wird. Neben den abwechslungsreichen internen Tätigkeiten geht es dann auch regelmäßig mit auf Montage von ausgewählten Veranstaltungen, woran sie große Freude hat.

Ein nicht zu missender Bestandteil ihres Arbeitsalltages sind aber natürlich auch die Kollegen.

“Das Arbeitsklima ist mega! Die Kolleginnen und Kollegen sind alle total lieb und immer gut drauf. Die Zusammenarbeit funktioniert super.”

Nicht nur auf zwischenmenschlicher Ebene ist Caroline bei DEKO-Service zufrieden, besonders wenn es um ihre technische Ausbildung geht, fühlt sie sich gut bei ihrer Ausbilderin aufgehoben. Sie betont, dass ihre bisherigen Fähigkeiten gefördert werden, sie aber zusätzlich durch das Erlernen neuer Fertigkeiten immer wieder die Möglichkeit erhält, neue Stärken zu entwickeln.

Doch in jedem Fall gibt es natürlich Herausforderungen - in Carolines Fall beispielsweise der professionelle Umgang mit der Nähmaschine, der ihrer Meinung nach oft unterschätzt wird. Für jede Hürde, oder wenn auch mal etwas nicht klappt, fühlt sie sich aber wohl und unterstützt mit ihren Ansprechpartnern.

Auch umgekehrt sind wir sehr glücklich, mit Caroline so ein engagiertes, neues Nachwuchstalent im Team zu haben und freuen uns, wenn wir ihren Weg noch lange begleiten können.

“Deko ist echt eine coole Firma, ich kann mir hier auf jeden Fall eine weitere Arbeit vorstellen, denn es herrscht ein super Arbeitsklima, Routine, als auch Abwechslung sind gegeben und es gibt immer coole Projekte.”