Farbpsychologie im Eventdesign: Mit Farbe überzeugen

Die Gestaltung eines Events ist für uns mehr als die bloße Auswahl von Möbeln und dekorativen Elementen. Wir schaffen eine Atmosphäre, die den Gästen in Erinnerung bleibt und für ein unvergessliches Erlebnis sorgt. In diesem Kontext spielt Farbpsychologie eine grundlegende Rolle. Farben haben die einzigartige Fähigkeit, Stimmungen zu beeinflussen und Emotionen zu wecken.

Richtig eingesetzt können Farben dabei unterstützen, Markenbotschaften auf Veranstaltungen einzigartig zu überliefern und Gäste nachhaltig zu begeistern. Farbe kann den bedeutenden Unterschied machen. Aber was steckt eigentlich dahinter? Wie wählt man die Farben aus und wie werden die Gäste dadurch beeinflusst? Hinter all diesen Fragen steckt eine Wissenschaft für sich. Daher widmen wir uns in diesem Beitrag den Grundlagen der Farbpsychologie und den daraus wichtigen Ableitungen für das Eventdesign.

Die Grundlagen der Farbpsychologie

Die Farbpsychologie erforscht in welchem Maße Farben die Gefühle, Gedanken, Reaktionen und Entscheidungen von Menschen beeinflussen können. Dabei wird jeder Farbe ein Spektrum von Bedeutungen zugeschrieben, die auf emotionalen Assoziationen basieren. Diese Assoziationen wurden durch zahlreiche Studien über viele Jahre erhoben und für das europäische Farbsystem, welches vier bis sechs „Grundfarben“ umfasst, wie folgt aufgegliedert:

  • Rot steht für Energie und Liebe. Die Farbe erregt starke Aufmerksamkeit, eignet sich aber nicht flächendeckend für Räume, in denen entspannt werden soll. 
  • Gelb symbolisiert Optimismus und Wärme, fördert eine positive Atmosphäre und ist gut für soziale Austauschräume geeignet.
  • Grün steht für Natur und Harmonie, wirkt erfrischend und fördert die Kreativität. Die Farbe ist somit ideal für Arbeitsräume.
  • Blau symbolisiert Kraft und Vertrauen, wirkt beruhigend und eignet sich für Räume zur Entspannung.
  • Weiß symbolisiert Klarheit und Reinheit. Die Farbe kann Räume größer wirken lassen und erfrischend wirken.
  • Schwarz kann einem Raum Eleganz verleihen und eine beeindruckende Tiefe erzeugen. Ratsam ist es dennoch häufig, Schwarz mit weiteren Farben zu kombinieren, um eine friedlichere Atmosphäre zu schaffen.

Durch die gezielte Auswahl und Anwendung von Farben, sei es durch Möbel, Teppiche, Dekorationen oder Licht, kann somit die Wirkung einer Marke bei Veranstaltungen verstärkt und ihre Botschaft effektiver vermittelt werden.

Veranstaltungen durch Farbgestaltung perfekt inszenieren

Damit eine Farbe ihre Wirkung auch entfalten kann, muss diese gekonnt in Szene gesetzt werden. Die Farbgestaltung bietet dabei diverse Optionen, um eine klare Botschaft zu kommunizieren und gleichzeitig die Identität des Unternehmens zu inszenieren. Die Kombination von Eventzielen, Trends und dem eigenen Corporate Design muss gekonnt sein. Für die effektive Gestaltung gilt es hierbei auch zu beachten welche Ziele im Vordergrund stehen.

Anhand von drei Beispielen und best practices schauen wir uns diese Kombination also noch einmal genauer an:

Corporate Design im Fokus - kombiniert mit Akzentfarben
Eine Möglichkeit besteht darin, die Markenfarbe als Hauptfarbe des Event-Designs zu verwenden. Sie sollte jedoch nicht flächendeckend eingesetzt werden, um Überforderung zu vermeiden. Stattdessen kann die Hauptfarbe mit neutralen Tönen und/oder weiteren Trendfarben kombiniert werden, um eine ausgewogene und ansprechende Atmosphäre zu schaffen. Ein Beispiel für die erfolgreiche Umsetzung dieses Ansatzes ist die ISH 2019, die wir für unseren Kunden GROHE gestaltet haben. Hier wurde die Markenfarbe Blau geschickt mit einer neutralen Bodenfarbe sowie schwarzen und weißen Elementen kombiniert wurde und somit eine wirkungsvolle Inszenierung der Corporate Identity erreicht.

Trendfarbe im Fokus – Markenfarbe als Akzent
Passt die Markenfarbe weniger gut zum Thema und der gewünschten Stimmung des Events, kann es sinnvoll sein, auf andere Farben auszuweichen. Hier eignen sich manchmal die Sekundärfarben des Corporate Designs, oder auch neutrale oder Trendfarben. Die Markenfarbe sollte aber in jedem Fall als Akzent genutzt werden, um die Markenidentität zu betonen und die Erkennbarkeit zu gewährleisten. Hierbei ist es unabdingbar, dass die genutzten Farben harmonieren. Es sollte in jedem Fall über digitale Tools und/oder Visualisierungen des Raumes vorab die Wirkung geprüft werden. Auch Materialmuster sind eine wichtige Möglichkeit, um die gestalterische Wirkung des Raumes vorab zu validieren. Ein anschauliches Beispiel für die Nutzung der Markenfarbe als Akzent, ist die Coke Studio Roadshow. Hier wurden die dominierenden Elemente in Schwarz gehalten und die charakteristische rote Markenfarbe durch Details wie Tischplatten und Sitzpolsterung eingeflossen ist. Die Farbwahl passt so ästhetisch zum Freiluft- & Festivalkonzept und durch die starke Präsenz von Naturmaterialien wird ein nachhaltigerer, sommerlicher Look kreiert, den ein vollflächiges rot nicht erreicht hätte.

Fusion von Corporate Design und bunten Farbtönen:
Die Anwendung von Vielfarben-Konzepten oder gar Regenbogenfarben schafft einen lebendigen und dynamischen visuellen Eindruck. Dies kann äußerst modisch und stilvoll wirken, insbesondere wenn die bunten Farben als Akzentfarben verwendet werden. Je nach Kombination mit einem hellen oder dunklen Grundton können verschiedene Stimmungen erzeugt werden - von Fröhlichkeit und Vielfalt bis hin zu einem epischen, futuristischen Eindruck. An diesem Beispiel wird nochmal mehr deutlich, wie Trendfarben und -kombinationen Assoziationen erzeugen können. 
Beim Einsatz ist jedoch das richtige Verhältnis der Farben zueinander entscheidend, um einen bestimmten visuellen Effekt zu erzielen.
Ein bemerkenswertes Beispiel für diese Farbkonzeption ist die HPE Discover 2023, bei der das zukunftsorientierte Thema der Veranstaltung durch das gewählte Farbdesign betont wurde. Durch die Mischung der Markenfarbe mit anderen Farben und der Integration in die Grundfarbe Schwarz, wurde der futuristische Charakter der Veranstaltung besonders hervorgehoben.

Die Farbpsychologie eröffnet faszinierende Wege, um Events zu veranstalten, die ästhetisch ansprechend sind und gleichzeitig emotionale Resonanz erzeugen. Gewusst wie, können wir die Emotionen und Wahrnehmung unserer Gäste steuern und somit dafür sorgen, dass unsere Veranstaltung im Gedächtnis bleibt.
Durch die bewusste Auswahl und geschickte Anwendung von Farben können wir eine Atmosphäre schaffen, welche die gewünschten Botschaften auf wirkungsvolle Weise vermittelt.

Wir bei DEKO-Service verstehen die transformative Kraft der Farben und stehen Ihnen mit unserem Fachwissen und unserer Kreativität zur Seite, um Ihr Event zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.